Franconofurd – Eine Reise zu den Anfängen der Geschichte der Stadt

„Loco celebri qui dicitur Franconofurd“, so beschrieb Karl der Große den Flecken Frankfurt zu seiner Zeit und zerstört damit in uns die Illusion, dass er der Gründer der hiesigen Stadt sei. Was es damit auf sich hat, wer als erster hier an der Furt lagerte, wer zuerst seine steinernen Zeugnisse hinterließ, wer Christentum und Verwaltung manifestierte und vieles mehr erfahren wir bei einem Gang vom Dom zur neuen Ausgrabungsstätte „Kaiserpfalz“. Wir schauen auf die neuen Funde, die in einem Ausstellungsraum in der Bendergasse gezeigt werden und schließen mit einem Gang zum staufischen Saalhof die Spurensuche ab.
Dauer: ca. 2 Stunden
Kosten: € 11,00 (erm. € 9,00)
Treffpunkt: Domplatz, vor Haupteingang Dom