Das Frankfurter Westend und die Villa 102

10,00 17,00 

Dieser Gang durch das Westend beschäftigt sich mit dem Großbürgertum Frankfurts deren Villen und Bewohner. Familien wie den Kotzenbergs, der Großfamilie Anne Frank und Ignatz Bubis und Freizeitanlagen wie den Palmengarten. Als Schmankerl dürfen wir während dieser Tour exklusiv einen Blick in die Villa 102 auf der Bockenheimer Landstraße werfen.

Im Zusammenhang mit der Covid-19 Pandemie gelten bei den Führungen in der Villa 102 folgende Regeln:
– Alle Personen über 6 Jahre benötigen einen aktuellen Negativnachweis (getestet, geimpft oder genesen) nach § 1b CoKoBev.
– Sie müssen frei von Erkältungskrankheiten, Fieber etc. sein
– es besteht die Pflicht einen medizinischen Mund-Nase-Schutz, OP oder FFP2 Maske, zu tragen (bitte eigene Maske mitbringen)
– die Nies- und Hust-Etikette ist einzuhalten
– zur Einhaltung der allgemeinen Hygieneregelungen sind alle Teilnehmenden gebeten, vor Beginn der Führung sich die Hände im Eingangsbereich zu desinfizieren
ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen, ausgenommen zwischen Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes, zu jeder Zeit der Veranstaltung muss eingehalten werden
– führen einer Liste mit Name, Anschrift und Telefonnummer der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Ermöglichung der Nachverfolgung von Infektionen

Wir gewähren Ermäßigungen auf  den regulären Teilnehmerbeitrag für Schüler, Studenten (bis einschließlich 36. Lebensjahr) und Schwerbehinderte ab 70% Behinderung.

Mit der Bestellbestätigung können Sie an der Veranstaltung teilnehmen. Ein separates Ticket ist nicht nötig.

Barrierefreiheit dieser Tour kann nur durch Anmeldung bis 4 Tage vor dem Termin gewährt werden!

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Dieser Gang durch das Westend beschäftigt sich mit dem Großbürgertum Frankfurts deren Villen und Bewohner. Familien wie den Kotzenbergs, der Großfamilie Anne Frank und Ignatz Bubis und Freizeitanlagen wie den Palmengarten.

Als Schmankerl dürfen wir während dieser Tour exklusiv einen Blick in die jüngst von der KfW Bankengruppe aufwändig sanierte Villa 102 auf der Bockenheimer Landstraße werfen. Einigen wird diese noch bekannt sein als Literaturhaus mit seinem legendären Café. Gebaut wurde es 1912/1913 als bürgerliches Wohnhaus im „maßvollem Neobarock“ und ab 1918 von der jüdischen Industriefamilie Sondheimer bewohnt. Mit deren Entrechtung, Vertreibung und Ermordung während des „Dritten Reichs“ ist die Villa ebenso untrennbar verbunden wie mit den Themen „Arisierung“.

Dauer: 14.00 – 16.30 Uhr
Kosten: € 17,00 (erm. € 15,00)
Treffpunkt: Senckenberganlage, am Dinosaurier

Barrierefreiheit dieser Tour kann nur durch Anmeldung bis 4 Tage vor dem Termin gewährt werden!

Anmeldung erforderlich!

 

Mit freundlicher Unterstützung

www.villa102.de
#villa102

Fotos: KfW Bankengruppe / Jens Steingässer

Zusätzliche Information

Datum

03.10.2021 (14.00 – 16.30 Uhr), 07.11.2021 (14.00 – 16.30 Uhr), 05.12.2021 (14.00 – 16.30 Uhr), 02.01.2022 (14.00 – 16.30 Uhr)

Kosten

€ 17,-, erm. € 15,-

Treffpunkt

Senckenberganlage, am Dinosaurier

Kommentar abgeben

Bitte achten Sie auf höfliche und faire Kommunikation. Mehr dazu unter Blogregeln. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem * markiert.