Über uns

 29baxs Sabine Mannel
Als gebürtige Frankfurterin hätte ich mir während meines Studiums der Kunstgeschichte, Archäologie und Kunstpädagogik nicht träumen lassen, dass sich mein späteres Erwerbsleben so intensiv mit meiner Vaterstadt beschäftigen würde. Doch das Schöne liegt so nah! Nach einigen Jahren Tätigkeit in der Erwachsenenbildung, die mich durch ganz Deutschland und in benachbarte Länder trieb, setzte ich meinen Fokus immer öfter auf die Geschichte der Stadt Frankfurt. Und siehe da, die Frankfurter hatte Interesse an ihrer Stadt! So gründete ich vor über 25 Jahren zusammen mit einer Studienkollegin die KULTUROTHEK als Agentur für Stadtgeschichte. Vor 9 Jahren kam die Idee des Frankfurtladen hinzu. Nach all den Jahren macht die Arbeit mit der Geschichte Frankfurts immer noch Spaß. Es gelingt mir weiterhin, neue Inhalte und Formate der Geschichtsvermittlung zu entwickeln, dank der Vielschichtigkeit unserer Stadt.
thumb_Rebecca Reiß_036 (1)_1024 Rebecca Hajek
Nach einiger Zeit im englischsprachigen Ausland und auf den Flüssen Europas, betreue ich auch bei festem Boden unter den Füßen viele internationale Gruppen und Großkunden. Meist findet man mich hinter dem Schreibtisch unseres Ladenbüros beim Organisieren und Koordinieren. An frischer Luft beschäftige ich mich neben Allgemeinem, vor allem mit jüdischen Themen, Kuriosem und der Kategorie „Einkaufen + Genießen“. Man kann mit mir aber auch ins Rheingau und bis nach Heidelberg reisen.
 Annette Neupert Annette Neupert
Das Beständige an Frankfurt ist der Wandel, und ich bin der Meinung, die besten Geschichten schreibt das Leben selbst. So bin ich auf meinen Streifzügen durch “Besonderläden” und “Märkten und Hallen” vielen Menschen begegnet, die unser Frankfurt so liebenswert machen. Markthändler vom alten Schrot und Korn, kreative GeschäftsgründerInnen und herrliche Individualisten stehen bei meinen Führungen im Mittelpunkt. Geschichten aus dem Leben eben. Zu meinen weiteren Lieblingsthemen gehören: Frankfurter Liebespaare, Sachsenhausen und Frauenleben in Frankfurt.
 Camille Alcaraz Camille Alcaraz
Ich bin Französin – aber auch mit Leib und Seele Frankfurterin! Ich bin vor mehr als 10 Jahren auf die andere Seite des Rheins gezogen, um meine Liebe zur deutschen Sprache und Kultur zu leben , und habe mein Glück in Frankfurt am Main gefunden. Wie heißt es so schön „Liebe geht durch den Magen“ Drum zeige ich Ihnen gerne mein Lieblingsort: den Frankfurter Bauch – die Kleinmarkthalle und Erzeugermarkt – mit allen Sinnen, Geschichten, Anekdoten, Persönlichkeiten und selbstverständlich leckeren Köstlichkeiten.

 Carolin Nenner Carolin Nenner
Als Ethnologin und Tourismusreferentin verbrachte ich einige Jahre an Bord eines Kreuzfahrtschiffes.  Nachdem ich – als waschechte Hessin – die Seefahrt an den Nagel hängte, zog es mich wieder zurück zu meinen Wurzeln.  Wieso in die Ferne schweifen wenn es vor Ort so viel zu entdecken gibt? Als „Landratte“ bereitet es mir große Freude unseren Gästen über die kulinarischen Besonderheiten der Kleinmarkthalle zu berichten. Aber auch die neugierigen Kleinen können mit mir die Spuren mittelalterlicher Geschichten rund um Ritter, Kaiser und Kaufleute entdecken.
 Christiane Häßler Christiane Häßler
Seit frühen Kindheitstagen interessiere ich mich für Geschichte. Ich freue mich, meine Begeisterung mit Einheimischen und auch unseren Gästen aus aller Welt teilen zu können. Sei es bei Kinderführungen oder „Altes & Modernes Frankfurt“. Leckere regionale und internationale Köstlichkeiten, gepaart mit amüsanten Informationen, serviere ich Ihnen gerne regelmäßig in der Kleinmarkthalle und auf dem Erzeugermarkt Konstablerwache. Man trifft mich aber nicht nur in Mainhattan, sondern auch in Heidelberg oder Rüdesheim.
 Claudia Spezzano Claudia Spezzano
Leben erzählen heißt Leben verstehen – so habe ich es zumindest in meinen Studienfächern Literaturwissenschaft, Kunstgeschichte und Politikwissenschaft wahrgenommen und das möchte ich nun gerne teilen. Ich freue mich darauf, mit Ihnen neue Stadtplanungsprojekte wie das Ostend oder das Europaviertel zu erkunden oder genau hinzuschauen – und zu hören – was das alte Frankfurt für Geschichten zur Geschichte, über Gauner und Gerechtigkeit zu erzählen hat.
jospeh-knitt  Joseph Knitt
Born a Badger, but a Frankfurter since 2010, I’m always excited to share my home with others. Whether it’s Frankfurt, the rest of Germany, or anywhere else in Europe, I enjoy broadening visitors‘ perspectives and making connections between both here and there and then and now. I continually draw on my education as a storyteller and a historian while on tour.
 Juliane adameit (2) Juliane Adameit
Frankfurt ist seit mehreren Jahrzehnten, auch wenn ich dazwischen einige Jahre über Studien oder Stipendien im Ausland war, mein Heimatort. Ich bin deshalb aktiv und polyglott zwischen Mainhattan und dem Rest der Welt unterwegs, redigiere dabei Reiseführer und Travel Features, setze mich für den Austausch, die Integration, internationale Verständigung und harmonische Vernetzung von Märkten, Neuheiten, Menschen und Produkten ein. Durch unsere Stadt spannt sich eine Brücke von den Karolingern bis ins 21. Jahrhundert, die immer wieder Neues für anregende Touren und Spaziergänge bietet.
 Linda Rustemeier Linda Rustemeier
Als Kommunikations- und Literaturwissenschaftlerin bin ich leidenschaftliche Kulturliebhaberin. In Hessen bin ich großgeworden, Frankfurt ist seit einigen Jahren zu meiner Heimat geworden und ich lerne die Stadt durch meine Stadtführungen immer wieder neu kennen und lieben. Dabei ist es mir besonders wichtig, dass Frankfurt, dem hin und wieder ein schlechtes Image anheftet, der Glanz, die Ästhetik und das Spektakel zugeordnet wird, das es verdient. Es gibt viel zu entdecken, kommen Sie mit auf kulinarische oder abenteuerliche Streifzüge durch die Mainmetropole und sehen Sie, durch unsere Touren, die Schönheit der hessischen heimlichen Landeshauptstadt!
 Magnus Ress Magnus Ress
Geschichte und Schauspielerei sind meine Leidenschaften. Bei der Arbeit als Kostümführer kann ich beides miteinander verbinden. Frankfurt begeistert mich durch seine Vielseitigkeit und die südhessische Lässigkeit. Die Stadt hat im Laufe der Jahre viele schillernde Persönlichkeiten hervorgebracht, die es zu entdecken gilt. Meine Lieblingsfiguren sind unter anderen der Revoluzzer Vinzenz Fettmilch und der Dichter Friedrich Stoltze. Ich freue mich darauf meine Begeisterung für sie mit ihnen zu teilen.
Marie_Moenkemeyer (002) Marie Mönkemeyer
Als Historikerin, Archäologin und seit einigen Jahren Frankfurterin fasziniert und überrascht mich die Vergangenheit Mainhattans im Großen wie im Kleinen immer wieder. Geschichte muss nicht aus trockenen Fakten und Zahlen bestehen, ganz im Gegenteil. Mit viel guter Laune widme ich mich der Aufgabe, vergangene Zeiten allen verständlich nahezubringen, gleich welchen Alters.
NicolaWagner Nicola Wagner
Bereits seit meinen Studienjahren bin ich im Frankfurter Stadtgebiet unterwegs und es ist mir nach wie vor ein Vergnügen, für Besucher unserer Stadt und auch für Frankfurter die Geschichte lebendig werden zu lassen und gemeinsam so manche versteckte Kostbarkeit zu entdecken. Von Goethe und seinem Faust erzähle ich dabei genauso gerne wie von Kriminalfällen der Frankfurter Vergangenheit oder von kulinarischen Besonderheiten – auch in französischer und englischer Sprache.
 Silke Westerhoff Silke Westerhoff
Vor einigen Jahren wurde ein Traum Wirklichkeit… und mein Hobby zum Beruf: Frankfurt erkunden und unter immer neuen Blickwinkeln. Entsprechend vielfältig ist nach all der Zeit mein Themenspektrum: von der Stadtgeschichte über die Kultur bis zur Medizin- und Wissenschaftsgeschichte, von jüdischen Themen über Gärten und Denkmäler bis zu Frankfurter Flüssen.
 Simone Stillger

 Simone Stillger
Obwohl ich nicht in Frankfurt wohne, verbinde ich viel mit meinem Geburtsort. Als Historikerin berichte ich sehr gerne über die wichtigen Rollen, die Frankfurt und Frankfurter im Laufe der Jahrhunderte eingenommen haben. Gerne trete ich damit den Beweis an, dass geschichtliche Führungen kurzweilig und unterhaltsam sein können. Mit mundartlichem Charme als Mutter Goethe und der Zwiwwelels‘ wende ich mich darüber hinaus auch den weniger ernsten Themen zu.

 

Kommentar abgeben

Bitte achten Sie auf höfliche und faire Kommunikation. Mehr dazu unter Blogregeln. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem * markiert.

2 Kommentare zu: Über uns

  1. Johanna Rebakowski sagt:

    In Ihrem Programm melden Sie Theaterabenden an, jedoch ohne Termine. In Ihrem Offentliches Programm finde ich auch keine Hinweise. Machen Sie mich schlau?

    1. team.kulturothek sagt:

      Sehr geehrte Frau Rebakowski,

      vielen Dank für Ihre Nachricht und Ihr Interesse. In unserem Sommerprogramm bieten wir derzeit 2 Theaterstücke an: „Sybilla Merian“ und „Frau Professor Biedermann“. Hier die links aus unserem Veranstaltungskalender:
      http://kulturothek-frankfurt.de/produkt/1881/
      http://kulturothek-frankfurt.de/produkt/friede-freude-biedermeier-frau-professor-biedermann-auf-reisen/

      Wir hoffen, wir haben Ihnen hiermit geholfen und würden uns freuen, Sie demnächst bei uns begrüßen zu dürfen.
      Ihr Team der KULTUROTHEK